Der Victoria-See trat über die Ufer und auf den Inseln mußten tausende Menschen evakuiert werden. Die Fischer verloren ihre Existenzgrundlage.
Blog Archives
Tags:

Corona, Heuschrecken und Überschwemmungen – Uganda erlebt drei Katatstrophen gleichzeitig

Bis Ende Juli 2021 hatte Uganda wieder einen verschärften Corona-Lockdown aufgrund der zweiten Welle mit besonders vielen Toten. Aber zur Pandemie kamen seit Frühjar 2020 noch Starkregen und eine Heuschreckenplage dazu.

Die Corona Pandemie in Uganda

Im März 2020 verhängte die Regierung einen der härtesten Lockdowns: Alle Schulen geschlossen, öffentlicher und privater Verkehr verboten, nächtliche Ausgangssperre,

Weiterlesen


Tags: , ,

Berliner Mietenwahnsinn stoppen! Enteignen! Zivilgesellschaft mobilisiert für das Volksbegehren.

Gemeinsame Erklärung von Gewerkschaften, Mietervereinen und Organisationen der Zivilgesellschaft vom 19.04.2021

Den Mietenwahnsinn beenden – Berlin entscheidet 2021!

Nach über einem Jahr Verschleppung hat am 26. Februar 2021 die zweite Stufe des Volksbegehrens der Initiative „Deutsche Wohnen &

Weiterlesen


Tags: ,

Versicherungskonzerne klagen gegen Argentinien und Bolivien wegen entgangener Profite

Protest-Erklärung von Entwicklungsexperten gegen Versicherungskonzerne, die Argentinien und Bolivien vor dem Schiedsgericht der Weltbank verklagt haben.

Nobelpreisträger Joseph Stiglitz, Ex-ILO-Generaldirektor Juan Somavia, der Präsident des UN-Netzwerks für Nachhaltige Entwicklungslösungen (SDSN) Jeffrey Sachs, der Ex-Untergeneralsekretär der UN José Antonio Ocampo und über 100 weitere hochrangige Entwicklungsexpert:innen haben eine Erklärung herausgebracht,

Weiterlesen


Tags: ,

Container: Hafenwettstreit um die Giga-Schiffe

Containerschiffe werden in ihren Ausmaßen immer gigantischer. Lange Zeit galten 20.000 Container als Obergrenze. Das ist Geschichte. Die Giganten haben dadurch immer mehr Tiefgang und bringen Hamburg im Hafenwettstreit in die Zwickmühle.

Symbol des unendlichen Wachstums

Es ist noch gar nicht so lange her, dass es die Container gibt, die wir heute bei jeder Meldung in der Tagesschau zum Wirtschaftswachstum sehen.

Weiterlesen


Tags: ,

Todesangst im Fluchtcontainer aus Italien

Zwölf Flüchtlinge wurden 2018 in Lübeck in einem Container entdeckt. Sie waren mit einem Güterzug aus Italien gekommen. Panorama 3 hat mit einer Familie gesprochen.

VIDEO aus der ARD Mediathek / Panorama3 – NDR – Klick neuer Tab zur Mediathek

Weiterlesen


Tags:

Klimawandel, Gewalt und Armut: Flüchtlingstrecks aus Mittelamerika

Migration ist eines der drängendsten Probleme in Zentralamerika. Immer wieder machen sich Tausende Menschen, insbesondere aus dem sogenannten „Triangulo Norte“, auf den Weg in den Norden. Als Karawanen legen sie zu Fuß hunderte Kilometer zurück. Doch nicht immer erreichen sie ihr Ziel – die Grenze zwischen Mexiko und den USA.

Ein Artikel zu Fluchtursachen in Mittelamerika von der Website der CIR – Christliche Initiative Romero

Die Menschen fliehen aufgrund prekärer Lebensbedingungen, vor ökonomischer Armut,

Weiterlesen


Tags:

Der koloniale Blick – Afrika – Leipzig 1856

Mungo Parks Bericht über seine Afrikareise 1799 ist typisch für die Prägung eines Afrika-Bildes, das heute immer noch vorherrscht.

Mungo Parks Bericht „Travels In The Interior Districts Of Africa“ (1799) wurde in Leipzig 1856 von Dr. Friedrich Steger auf Deutsch herausgegeben und mit einem Vorwort versehen,

Weiterlesen


Tags:

Queen Victoria – die Schmerzen einer Geburt und das Opium

Die Historie der sanften Geburt mit Hilfe der Anästhesie war Thema im Radio (WDR5, Zeitzeichen) und dabei fiel der Name der englischen Queen Victoria. 64 lange Jahre hatte sie bis 1901 dem britischen Empire als Königin gedient und das „viktorianische Zeitalter“ geht auf ihr Konto. Was verbindet man mit ihrem Namen?

Das englische Könighaus ist bis auf den heutigen Tag gut für schlüpfrige Berichte, es steht für die in Stein gemeißelte, fest gefügte Hierarchie der britischen Gesellschaft,

Weiterlesen


Tags:

Entdecker, Häuptlinge und Ureinwohner

Es ist eigentlich ein alter Hut – aber „wir“ haben die Welt nicht entdeckt. Der Westen, seine Forschungsreisenden, Entdecker, Anthropologen, Missionare, Unternehmer und Armeen haben den Globus bereist, erkundet, umschifft, kartographiert, eingegrenzt, benannt, bewertet, besetzt, erobert, bekriegt, besiedelt, aufgeteilt und nicht zuletzt ökonomisch ausgebeutet. Das unkritische kollektive Gedächtnis des Westens speicherte das unter der Überschrift „Zeitalter der Entdeckungen“ ab.

Die entdeckte Welt und die dort lebenden Menschen existierten Jahrtausende zuvor ohne westliche Kenntnis, hatten ihre je eigene Geschichte, die aber nicht wahrgenommen oder meist an den Rand gedrängt wurde.

Weiterlesen


Tags: ,

Flucht im Container: Was ist erwünscht – und was nicht?

Der Welthandel spielt sich im Container ab. Riesige Schiffe mit über 20.000 Standard-Containern (20 Fuß) sind auf allen Weltmeeren unterwegs und bilden verschlungene Lieferketten. Am Anfang steht meist die Produktion einer Ware, die erst in den Industrieländern ihre Profitmöglichkeiten entfaltet - und dort, wo sie herkommt, kaum zum Überleben reicht.

Aber diese Menschen, die die Container vollpacken, wissen genau, dass mit ihren Produkten, dort wo sie ausgeladen werden, ernorme Gewinne gemacht werden – und sie selbst nur einen viel zu kleinen Bruchteil davon abbekommen.

Weiterlesen


Top