Das Bienensterben nimmt weltweitimmer größere Ausmaße an - Foto: foodwatch
Blog Archives
Tags:

foodwatch: Teufelskreis der Pestizide durchbrechen

Die Verbraucherorganisation FOODWATCH startet eine langfristig angelegte Kampagne zum Verbot des gefährlichen, ungezügelten PESTIZID-Einsatzes. Eine Studie belegt die Möglichkeit des Ausstiegs aus dem Pestizidmarkt, den die EU und Deutschland bisher blockieren.

foodwatch – Newsletter 5.8.2022:

Das Bienensterben nimmt weltweit immer größere Ausmaße an [1]. Mit dramatischen Folgen. Schuld sind die Gifte, die auf den Feldern versprüht werden.

Weiterlesen



NESCAFÉ baut seine weltweit größte Fabrik in Mexiko

Nescafé baut 2022 seine weltgrößte Fabrik in Mexiko. Im Land wird zu 95% höherwertiger Arabica angebaut. Weil Nescafé aber aus meist schlechtem Robusta hergestellt wird befürchten viele Farmervereinigungen eine Ausweitung von Robusta-Farmen mit Schäden für die Umwelt.

Ein interessanter Artikel (englisch) auf einem Kaffeeportal:

Auszug:

„But the plant has long been opposed by dozens of producer groups concerned that it will lead to environmental degradation and an increase in farming of low-cost,

Weiterlesen



Kaffee-Reise November 2022 kann gebucht werden

Die Kaffee-Reise nach Uganda im November 2022 kann ab sofort gebucht werden.

Die Kaffee-Reise dauert immer 16 Tage und zu Beginn erkunden wir 5 Tage lang alles rund um Kaffee im Osten Ugandas am Mount Elgon. Das ist direkt an der Grenze zu Kenia.

Weiterlesen



Meine Reisen nach Uganda

Seit 2007 war ich zehn Mal in Uganda. Ab 2013 war ich immer wieder im Osten am Mount Elgon zu Kaffee-Recherchen unterwegs. Während der Zeit lebe ich immer einige Tage bei einer Kaffee-Farmer-Familie oben am Berg. Seit 2016 leite ich Kaffee-Reisegruppen in Kooperation mit TUGENDE-Reisen.

Seit 2007 habe ich zehn mal das Kaffeeland Uganda direkt am Äquator besucht. Meist im November weil in dieser Zeit die Kaffee-Ernte beginnt. Im laufe der Zeit habe ich immer wieder Veranstaltungen mit Reiseberichten organisiert und viel Erfahrungen gesammelt,

Weiterlesen



5 Kaffee-Videos zu ERNTE – SCHÄLEN – WASCHEN – TROCKNEN und in der KAFFEE-FABRIK

Die Videos zeigen exemplarisch die fünf Schritte der Kaffeeverarbeitung von der Ernte bis zum Export im Container. Video-Material aus Uganda - aufgenommen seit 2013.

Laufzeit 2 Min.

 

Laufzeit 3:12 Min.

 

Laufzeit 2:48 Min.

 

Laufzeit 2:49 Min

 

Laufzeit 11:20 Min.

Weiterlesen


Tags: , ,

Vortrag „Wer ernährt die Welt wirklich“ als Video

Dieser Vortrag wurde erstellt anläßlich der Ausstellung und Veranstaltung im März 2022 im Kulturzentrum GREND „Wer ernährt die Welt – wirklich? – Millionen Kleinfarmer:innen oder industrielle Landwirtschaft“

 

Falls die Einblendzeit der Folien zum Lesen des Textes nicht ausreicht:
Wähle PiP-Modus mit diesem Symbol im Video. In diesem Modus kann man das Video mit der Leertaste anhalten und wieder starten.

Weiterlesen


Tags: , , ,

„Textilbündnis“ gescheitert – NGOs und Vereine kündigen Mitgliedschaft

Allerorten wird mit "Multi-Stakeholder-Initiativen", an denen auch kritische NGOs beteiligt sind, vorgegaukelt, daß sich in den Lieferketten des globalen Nordens wirklich etwas im Sinne der Produzent:innen ändert. Häufig handelt es sich dabei aber um wohlfeile PR-Veranstaltungen womit sich die Industrie ein grünes Mäntelchen umhängt. Im "Textilbündnis" haben nun viele den Rückzug angetreten.

TAGESSCHAU-online im Dezember 2021:

„Zwei christliche Vereine treten aus dem „Bündnis für nachhaltige Textilien“ aus. Sie monieren, dass sich die Arbeitsbedingungen der Branche seit der Rana-Plaza-Katastrophe vor sieben Jahren kaum verbessert hätten.

Weiterlesen


Tags: , , , ,

UN-Ernährungsgipfel 2021 von Agrar-Multis gekapert – Boykott durch Globale Zivilgesellschaft und Gegengipfel

Bereits im Vorfeld wurde klar, daß die Agro-Industrie, neoliberale Stiftungen (Gates, Rockefeller) und das World-Economic-Forum (WEF) die Agenda das UN-Ernährungs-Gipfels bestimmen werden. Die globale Zivilgesellschaft in Nord und Süd beschloß daraufhin einen Boykott und organisierte einen Gegengipfel.

Eine ausführliche Beschreibung weshalb es zum Boykott kam findet man hier im KRITISCHEN AGRARBERICHT 2022: kritischer-agrarbericht.pdf

Im Rahmen meiner Ausstellung und Veranstaltung zu „Wer ernährt die Welt –

Weiterlesen


Tags:

Hunger in Afrika: Gates‘ ,,Grüne Revolution“ gescheitert – Update

FIAN Pressemitteilung: Vierzehn Jahre nachdem die Bill & Melinda Gates Stiftung die „Agrarallianz für eine grüne Revolution in Afrika“ (AGRA) gegründet hat, hungern 30 Prozent mehr Menschen in den 13 AGRA-Schwerpunktländern und das Verschuldungsrisiko für Kleinbauern und -bäuerinnen hat sich erhöht. +++ Dieser Beitrag wurde am 22.3.22 aktualisiert

Die Kritik am AGRA-Projekt nimmt zu und hat Konsequenzen:

FIAN-Meldung Juli 2020: Die heute veröffentlichte Studie eines breiten zivilgesellschaftlichen Bündnisses belegt: Der AGRA-Ansatz ist an den eigenen Zielen gescheitert.

Weiterlesen


Tags:

Top